Menu
0
SCHNELLE LIEFERUNGEN
DER BESTE SERVICE
15.000 VERSCHIEDENE EINZELTEILE
KOSTENLOSER VERSAND

THE STRINGPOINT GROUP

Auf diese Weise gibst du deinem Geliebten eine wunderbare, aufregende Massage

Die richtige Atmosphäre ist entscheidend

Die richtige Atmosphäre ist Priorität Nummer 1 für eine entspannende, sexy Massage. Laut Annabelle ist es wichtig, dass der Raum, in dem Sie die Massage geben – oder erhalten – sich angenehm anfühlen, ruhig und angenehm für beide Seiten sind. Eine Rumpelkammer ist nicht unbedingt der beste Ort für eine sinnliche Massage. „Um in Stimmung zu kommen, kann es helfen, den Raum etwas wärmer zu machen“, sagt Annabelle. Ihr Partner wird wahrscheinlich bald nackt sein und dann ist es so schön, wenn sich die Temperatur angenehm anfühlt.

Die richtige Playlist

Machst du Musik während der Massage? Stellen Sie sicher, dass die Musik zur Stimmung passt. Keine verrückten Partymelodien, sondern Musik mit einer romantischen Melodie. Schlagen Sie zum Beispiel eine Liste auf Spotify nach. Genug Auswahl!

Linderung


Machen Sie den Raum gemütlich, intim und romantisch. Sie tun dies, indem Sie das Licht dimmen und einige Kerzen anzünden. Helles Licht kann während einer Intimmassage weit entfernt erscheinen. Zeit für Romantik und damit Zeit für Kerzen.

Outfits

Geben Sie die Massage und sind Sie in einer sexy Stimmung? Dann ist das Anziehen eines aufregenden Outfits vielleicht ein nettes Extra. Wie wäre es mit einem schönen Dessous-Set? Oder, wenn Sie lieber etwas bedeckter bleiben möchten, ein schönes Pyjama-Set aus einem glatten Stoff?

Glatt und rutschig = gut

Was Sie unbedingt brauchen: Massageöl oder eine Massagekerze. "Öl oder Lotion erleichtern das Gleiten der Hände am Körper des anderen. Tragen Sie das Öl auf Ihre Handflächen auf und erwärmen Sie diese kurz, indem Sie die Hände aneinander reiben. Führen Sie dann lange, sinnliche Bewegungen über den Körper aus." Sie können normales oder leck- und küssbares Massageöl verwenden. Prüfen Sie immer, ob das von Ihnen verwendete Öl für den Kontakt mit den intimen Körperstellen geeignet ist, bevor es brennt, sobald Sie zum Sex übergehen. Wir werden es Ihnen sagen: Das ist nicht gerade förderlich für die Atmosphäre.

Technologie

Sie können Ihre Finger, Hände und sogar Ihren ganzen Körper für eine Massage verwenden. Drücken, reiben und drücken Sie nicht zu stark. Spüren Sie am Anfang, was Ihrem Partner gefällt. Eine harte(r) Massage kann schön sein, aber das ist vielleicht für einen anderen Moment besser, wenn Sie es nicht unbedingt aufregend machen wollen. Eine sanfte, langsame Massage ist sinnlicher, als mit den Ellbogen hart in den Rücken Ihres Geliebten zu stoßen. Sie können zum Beispiel eine sinnliche Massage mit Ihren Fingerspitzen geben. Folgen Sie den Konturen des Körpers, kitzeln Sie durch die Haare oder bewegen Sie Ihre Finger langsam zu den intimen Stellen Ihres Geliebten. Was auch zusätzliche Anspannung verursachen kann, ist die kontinuierliche Konzentration auf einen Körperteil. Wählen Sie zuerst die Hände aus, massieren Sie sie gut und arbeiten Sie sich dann langsam von der Unterseite der Arme nach oben zum Rücken oder zur Brust Ihres Partners vor. Dann passieren Sie automatisch alle möglichen erogenen Zonen. Was nach der Massage passiert, liegt natürlich ganz bei Ihnen!

© The Stringpoint Group

 

bron: Cosmopoliton

Wir benutzen Cookies nur für interne Zwecke um den Webshop zu verbessern. Ist das in Ordnung? JaNeinFür weitere Informationen beachten Sie bitte unsere Datenschutzerklärung. »

ABONNIEREN SIE HIER UNSEREN NEWSLETTER

Abonnieren

Benutzerkonto anlegen

Durch Ihre Anmeldung in unserem Shop, bewegen Sie sich um einiges schneller durch den Bestellvorgang, können mehrere Adressen anlegen, können Ihre Aufträge verfolgen und vieles mehr.

Kundenkonto anlegen

Zuletzt hinzugefügt

Keine Artikel in Ihrem Warenkorb

Gesamt inkl. MwSt:€0,00
Kostenloser Versand wenn Sie noch €50,00 zusätlich bestellen