Menu
0
SCHNELLE LIEFERUNGEN
DER BESTE SERVICE
15.000 VERSCHIEDENE EINZELTEILE
KOSTENLOSER VERSAND / € 50,-

THE STRINGPOINT GROUP

Geile Überraschung

Meine Freundin kam nach einem Abendessen mit ihren 2 besten Freundinnen Jantine und Cleo nach Hause. Meine Freundin ist blond 1,85 normale Figur lange Beine schöne volle Brüste wir sind alle Mitte dreißig. Jantine ist blond, etwas dünner als meine Freundin, hat kleine Brüste. Ich habe sie noch nie nackt gesehen, aber im Sommer kommen alle Formen ins Blickfeld und Cleo ist nur etwas voller als meine Freundin, einen dickeren Bauch, sie ist kleiner, auch einen großen Arsch und nett vollere Brüste die kleinen hängen ein wenig. Sie kam also mit ihren Freundinnen nach Hause und ich schlief schon. Ich hörte die Tür, dachte aber, sie sei allein und schlief wieder ein. Nach einer Weile öffnete sich die Schlafzimmertür und die Freundin kam und setzte sich auf die Bettkante.

Sie steckte ihre Hände unter die Decke, um meine Boxershorts zu finden. Das weckte mich auf und in diesem Moment packte sie meinen schlaffen Schwanz und begann ihn zu kneten, sobald er steif und hart wurde. Ich habe keinen sehr großen Schwanz, nur durchschnittlich, aber schön dick. Im Flur brannte Licht, und die Tür war noch angelehnt, also war wenig Licht im Zimmer. Ich öffnete meine Augen und sah meine Freundin allein in ihrem Tanga sitzen. Ihre schönen Brüste im Dämmerlicht und ihre warme Hand auf meinem Schwanz machten mich sofort sehr geil. Hmm, ich wollte mehr, wollte ihre Brüste berühren, aber bald bewegte sie sich etwas zurück und ich konnte sie nicht erreichen. Sie stand zu mir gebückt und ging mit offenem Mund zu meinem Schwanz, oohh ich dachte sie gibt mir einen schönen Blowjob, das macht sie gerne und kann das sehr gut, sie weiß ich genieße es ungemein wenn sie mich bläst . Kurz bevor sie zu meinem glänzenden Schwanzkopf kommt, wo bereits ein Tropfen Feuchtigkeit herauskommt, leckt sie ein wenig an der Spitze meines Schwanzes und steht wieder auf! Scheiße, sie macht mich verrückt. Sie sagt, ich habe eine gute Idee. In unserem Schlafzimmer haben wir eine Schrankwand, die als eine Art Wand fungiert. Hinter der Schrankwand befindet sich ein Bügelbrett, ein Regal für Handtücher und Bettwäsche und eine Eisenstange an Wand und Decke, um etwas zum Trocknen aufzuhängen.

Sie bittet mich, mit ihr zu gehen, sie nimmt meine Hand, und während wir gehen, ziehe ich meine Shorts hoch. Sie sagt, ich werde dich verwöhnen und du hast nichts zu sagen, gib dich mir hin und genieße es. Ok, ich denke immer noch, das haben wir noch nie gemacht, was hier passiert! Sie schaltet das Licht auf dem Nachttisch ein und wir gehen um die Schrankwand herum, sie bleibt neben dem Regal stehen und sagt, geh zur Wand und dreh dich um. Sie nimmt etwas aus dem Regal und ich sehe sie an, sie beugt sich vor und sieht ihre Brüste schön in dem leicht beleuchteten Raum hängen, während sie ihre schönen vollen Pobacken beugt, hmm, wo die Schnur ihres Tangas wieder sichtbar wird und sogar ein bisschen von ihr Sterne sehen! Sie steht schnell wieder auf, hast du genau hingeschaut? Sie bittet darum, meine beiden Arme nach vorne zu legen! Und sagen Sie noch einmal, geben Sie sich mir hin, tun Sie genau das, was ich sage, und genießen Sie es! Wenn nicht, ist der Genuss vorbei. Ich strecke beide Hände nach vorne, während sie ein paar Schritte auf mich zukommt. Hmm, ich möchte ihre köstlichen vollen Brüste packen, aber nein, ich bekomme diese Chance nicht. Hör zu, sie sagt, mach genau das, was ich sage!! Ich warne dich nicht mehr! Hände nur nach vorne. Und dann legt sie mir plötzlich Handschellen an. Uhh, wo kommen die her, murmele ich, Pssst, sie sagt, du wirst es lieben. 1 Brust, sie drückt hart gegen meine Hand auf ihre schöne Brustwarze und sie sagt, Hände hoch. Dort klickt sie die Handschellen an ein Seil mit einem Haken, anscheinend hatte sie sie aufgehängt, bevor sie zum Bett kam. Also, da bist du, dann sagt sie, du kannst nirgendwo hingehen, Schatz.

Sie geht auf mich zu und fängt an, mich wunderbar zu küssen, unsere Zungen treffen sich und dann leckt sie meinen Hals, meine Brust und sinkt weiter zu meinem Bauch und Nabel und dann küsst sie sanft meinen langsam hart werdenden Schwanz durch meine Shorts. Ich spüre den warmen Atem durch sie hindurch und sehne mich nach ihren warmen Lippen!! Dann steht sie wieder auf, drückt meinen Schwanz durch meine Shorts und steckt schnell ihre warme Hand in meine Shorts. Hmm, macht sie weiter? Ich werde verrückt bei dem Gedanken. Sie fragt, wie fühlt sich das an? Schöner Schatz ich freue mich auf dich!! Sie tritt leicht zurück, sieht mich an und lässt ihre Hand in ihrem Höschen verschwinden, taucht einfach ihre Finger hinein, sie nimmt ihre nassen Finger aus ihrem Höschen und lässt mich sie ablecken. Dann greift sie nach ihrem Tanga und senkt ihn auf ihre Knie. Ihre köstliche kahle Muschi sieht schön glatt aus, leicht konvex und feucht. Wie gerne würde ich diese Fotze lecken und ficken mein Schwanz ist jetzt so hart das er oben mit Shorts leicht absteht. Dann zieht sie den Tanga wieder hoch und schnappt sich eine Augenbinde, die ich bekomme. Da geht meine Ansicht. Nimm einfach eine Flasche Wein, sie sagt, willst du einen Speck? Ja nett! Dann höre ich sie wieder hereinkommen, sie setzt mir wortlos ein großes Glas an den Mund und befiehlt mir, alles auszutrinken. Puh ist das stark. Dann küsst sie mich auf meinen Mund und ich höre, wie sie mit ihren Fingern ihre Muschi fingert, ein schönes klatschendes Geräusch und sie stöhnt sogar. Wieder bekomme ich ihre Finger vor meine Nase und meinen Mund, sagt sie! Ob es am Speck liegt, aber sie schmeckt etwas salziger als sonst. Sie macht Musik auf ihrem Handy. Und sie packt meinen Boxer und zieht ihn in einer Bewegung herunter! Mein etwas schlaffer gewordener Schwanz kommt heraus und plötzlich spüre ich ihren warmen Mund um meinen Schwanz, sie zieht meine Vorhaut zurück und saugt an meinem Kopf.

Mein Schwanz wird schnell hart und steif stöhnend stehe ich mit verbundenen Augen da und genieße es, wie meine Freundin meinen Schwanz verwöhnt, sie lässt ihn ganz in ihrem Mund verschwinden und sie geht wunderbar auf und ab. Dann hört sie auf zu saugen und küsst mich auf meinen Mund. Dann packt sie meinen Schwanz und massiert meine Eier und fängt wieder an zu saugen. Jetzt saugt sie härter als sonst, aber schön, ooh Baby, wie schön du das schön machst, sage ich. Und wieder hält sie für eine Weile inne, macht aber bald so weiter, jetzt geht sie leise mit ihrem Mund auf und ab, leckt meinen Kopf und wechselt ein wenig. Das geht ein paar Minuten so. Dann dringt mein Schwanz langsam immer tiefer in ihren Mund und Rachen ein, sie würgt kurz, sie ist das Saugen gewöhnt, aber naja vielleicht ging es eine Weile nicht gut, dann zieht sie meine Pobacken mit 2 Händen auseinander. Während sie das tut, kriecht sie unter mich und fängt an, meine Eier zu lecken, während ich immer noch spüre, wie diese köstliche Zunge meine Eier leckt und saugt, fühle ich einen Mund um meinen Schwanz und sauge ihn schön. Was zum Teufel rufe ich, was ist hier los, wen und was sage ich und werde völlig wild in meinem Kopf meine Güte wie geil, höre meine Freundin nett sagen hey Baby und wie eine Zunge die anfängt meinen Anus zu lecken. Warte eine Minute, als meine Freundin nett sagte, he, ich wurde immer noch gelutscht und meine Eier geleckt, also wer sind die anderen beiden, dann fing meine Freundin an, meinen Anus zu lecken. Ich werde also von drei Personen gleichzeitig verwöhnt. Ich werde das nicht lange durchhalten, sage ich. Der Blowjob erfolgt etwas leiser, meine Eier bleiben in Ruhe, aber in diesem Moment drückt ein Finger gegen meinen Anus und gleitet langsam hinein ooh wie schön ich spüre, wie sich mein Schließmuskel um diesen Finger zusammenzieht. Der Finger geht raus und als ich dachte, meine Freundin steht auf und drückt ihre Brüste gegen meinen Rücken, flüstert sie mir ins Ohr, Schatz, lass dich los und spritz über Cleo und Jantine. Für einen Moment zweifle ich auch ein bisschen wegen diesem starken Baco, ob ich träume oder nicht. Mein Traum wird wahr Cleo, Jantine und meine Freundin verwöhnen mich. Und in diesem Moment fange ich an zu knurren und zu stöhnen, mein Schwanz wird aus einem Mund genommen. Ich fühle, wie zwei Zungen an meinem Schwanz vorbeigehen und ich fange an zu spritzen, ja, spritz, aber ich höre Jantine sagen, ooh, ja, schön, sagt Cleo, hmm, es schmeckt, sagt Cleo.

Ich lecke und lutsche die letzten Tropfen und noch eine Weile sagt Jantine und nimmt meinen Schwanz in den Mund und saugt und schlürft hart. Sieht so aus, als hätte der zweite genauso hart gelutscht, sage ich. Richtig, sagt mein Freund. Zuerst habe ich dir einen geblasen, dann Jantine und zuletzt und längst Cleo. Cleo hatte lange keinen Schwanz mehr gesehen, sie war seit einem halben Jahr frei und wollte das Lutschen üben, weil sie das schwierig findet und Erfahrungen sammeln wollte, sagte meine Freundin und ich hatte eine Ahnung, Cleo gefiel das. Ich habe auch Jantine mein Vorhaben erklärt, sagt sie, aber sie hat gezweifelt, ob sie mitmachen will. Sie wollte ihren Mann zu Hause nicht betrügen, aber die Idee machte sie geil und so ging sie nur zum Zuschauen mit, aber Jantine sagte mir unterwegs, dass sie gerne deinen harten Schwanz sehen und auch heimlich gerne einen geben würde Blasen. Dort erhole ich mich von einem wunderbaren Blowjob dieser netten geilen Damen. Jetzt sind ihre Gesichter bedeckt, sagt meine Freundin, ich werde sie sauber lecken, sagt sie. Oh, kann ich meine Augenbinde abnehmen, frage ich? Würde das gerne sehen und wäre sie auch nackt denke ich. Nein leider höre ich. Dann löst jemand die Schnur, an der meine Handschellen hängen, und meine Arme fallen vor meinen Körper, damit ich sie gerade ausziehen kann. In diesem Moment spüre ich den nackten Körper meiner Freundin. Einfach fühlen, völlig nackt fühle ich mich. Ihre schönen Brüste und ihr Bauch können gerade tief genug kommen, um zu spüren, wie ein Finger durch ihre nasse Muschi gleitet, und sie tritt zurück. Dann spüre ich einen anderen Körper, spüre einen nicht sehr großen BH und einen engen, flachen Bauch, das muss Jantine sein, und spüre einen Tanga, der ziemlich nass ist und große Brüste in einem BH und auch einem schönen warmen Tanga. Meine Freundin sagt, hat es dir gefallen? Ja, köstlich, aber ich möchte diese köstlichen Körper sehen, fühlen und lecken. Dann bekomme ich einen Kuss auf den Mund und dann noch 2. Hmm, ich höre Cleo sagen, dass es schön war, vor einer Weile geleckt zu werden, während die Stimmen langsam in Richtung Flur verschwinden. Ich denke, alle sind aus dem Raum und die Musik aus dem Lautsprecher geht plötzlich aus, weil die Verbindung unterbrochen wurde. Da bin ich gefesselt und nackt und immer noch geil und wie gerne hätte ich diese Mädels beschäftigt gesehen. Weil es so still ist, höre ich die Mädchen im Flur reden und ich habe den Eindruck, dass sie denken, ich höre sie nicht. So sagt meine Freundin, Mission erfüllt, richtig Cleo, du konntest üben, einen Blowjob zu geben, hoffentlich bist du ein bisschen selbstbewusster geworden, wenn du einen Freund hast. Ja, sagt Cleo, danke, und dieser arme Junge von dir wollte so sehr, dass er uns lecken und fühlen wollte usw.. es machte mich schön an, sagt Cleo, wurde schon eine Weile nicht mehr gegessen, na, es macht mich auch an, zu hören, sagt mein Freundin dich so beschäftigt mit ihm zu sehen. Ja, er wollte wirklich mehr, sagt meine Freundin.

Es ist einen Moment still, sagt meine Freundin plötzlich etwas leiser, wir können ihn überreden, morgen unser Taxi zu sein und dass er hinterher mit uns machen kann, was er will. Ja, findest du das okay, Cleo, wenn er uns das antut? Aber würde er das noch wollen? Jetzt hatte er keine andere Wahl und ist begeistert. Aber morgen könnte das anders sein. Ich werde es arrangieren, sagt meine Freundin. Machst du mit, fragt sie Jantine. Er sagt ja, ähm, ich weiß nicht, es ist super aufregend, aber was würde er mit uns machen? Und mein Mann zu Hause weiß ich nicht.. Nun, eines weiß ich sicher, er isst gerne und Sie lieben es sicherlich auch. Ooh Cleo sagt, ich kann es kaum erwarten. Solange er uns keine Handschellen anlegt, haben wir überhaupt keine Kontrolle mehr, sagt Joy. Nein, wir haben nicht so viele Bojen in unserem Haus, also ist das nicht möglich. Okay Jantine sagt gut, aber das bleibt unter uns!! Dein Freund muss auch wirklich den Mund halten! Es ist okay, sagt mein Freund. Wir gehen einfach ins Schlafzimmer und setzen uns aufs Bett glaub mir er zieht uns aus und wir werden verwöhnt. Haha, heute hatte er keine Kontrolle und wir brauchten nur seinen Schwanz und morgen wird er uns essen und fingern, weil er es so sehr liebt. Haha, wir sind schlau, sagen sie. Dann wird es still und ich stehe immer noch da. Die Mädchen gehen. Bald kommt meine Freundin herein.

Die Augenbinde fällt ab, sie ist völlig nackt und weil meine Hände immer noch vor mir sind, kann ich sie berühren und ihre Brüste spüren. Liebling sagt, sie will morgen wieder genießen? Ja bitte sage ich. Das ist möglich, aber dann musst du uns morgen hinbringen und uns in Roermond wieder abholen, wenn wir fertig sind. Dann können Sie bei uns machen, was Sie wollen. Deal Ich sage danke sagt meine Freundin. Jetzt werde ich duschen und dann schlafen gehen, Schatz, ich bin todmüde. Sie bindet mich los und verschwindet im Badezimmer. Ich folge ihr heimlich und sehe, wie sie mit angelehnter Tür duscht. Sie spült ab und bald verschwinden 2 Finger in ihrer Muschi, aber ich sehe es gut, es sind sogar vier, das wusste ich nicht. Sie tritt nach rechts neben die Dusche und sieht, dass sie kurz vor dem Abspritzen steht, fängt sie an zu spritzen und spritzt ihren ganzen Körper zuckt. Ihre nasse Hand kommt aus ihrer schönen kahlen Muschi. Sie leckt ihre Hand. Geil zu sehen, dass ich nicht wusste, dass sie das konnte und tat. Sie genießt die Säfte aus ihrer Muschi. Das gibt mir Ideen für morgen.

© The Stringpoint Group

 

bron: Sexverhalen.com

Wir benutzen Cookies nur für interne Zwecke um den Webshop zu verbessern. Ist das in Ordnung? JaNeinFür weitere Informationen beachten Sie bitte unsere Datenschutzerklärung. »

ABONNIEREN SIE HIER UNSEREN NEWSLETTER

Abonnieren

Benutzerkonto anlegen

Durch Ihre Anmeldung in unserem Shop, bewegen Sie sich um einiges schneller durch den Bestellvorgang, können mehrere Adressen anlegen, können Ihre Aufträge verfolgen und vieles mehr.

Kundenkonto anlegen

Zuletzt hinzugefügt

Keine Artikel in Ihrem Warenkorb

Gesamt inkl. MwSt:€0,00
Kostenloser Versand wenn Sie noch €50,00 zusätlich bestellen